Laufbahn

Die Zweige im neuen G9

Die zweite Fremdsprache (Latein bzw. Französisch) kann voraussichtlich nach der 10. Klasse abgelegt und durch eine weitere moderne Fremdsprache (Spanisch) in den letzten drei Schuljahren ersetzt werden (sogenannte Substitution). Dies ist ein Angebot, welches die Schule allerdings nur dann einrichten darf, wenn sie entsprechende Stunden und Lehrkräfte zur Verfügung hat.

Die Schwerpunkte im naturwissenschaftlich-technologischen Gymnasium (NTG) sind Chemie, Physik und Informatik, im sprachlichen Gymnasium (SG) liegt der Schwerpunkt auf der 3. Fremdsprache. In allen übrigen Fächern unterscheiden sich die Stundentafeln der beiden Zweige nicht.

Die Stundentafel der Unterstufe

Der Unterricht im Fach Informatik (einstündiges Teilfach von Natur und Technik) der Jahrgangsstufe 6 findet doppelstündig in einem Halbjahr statt, sodass die Schüler in diesem Halbjahr doppelstündig Nachmittagsunterricht haben. Das andere Halbjahr ist ohne Nachmittagsunterricht.

In der Jahrgangsstufe 7 findet der differenzierte Sportunterricht („+1-Stunde“) im ersten Halbjahr doppelstündig statt, im zweiten Halbjahr bleiben die Schüler von Nachmittagsunterricht verschont.

* Die Intensivierungsstunden sollen den individuellen Lernprozess durch gezieltes Üben, Wiederholen und Vertiefen in kleineren Lerngruppen unterstützen. Zudem bieten sie die Möglichkeit, die Potenziale von besonders Begabten zielgerichteter zu fördern. Die Intensivierungsstunden dienen nicht der Vermittlung neuer Lerninhalte. Schülerinnen und Schüler mit besonderem Förderbedarf können zum Besuch bestimmter Intensivierungsstunden verpflichtet werden.