Qualifikationsturnier für den deutschen Schulteamcup

Auch in Zeiten der Corona-Pandemie lassen sich Schachspieler nicht davon abhalten, ihre Kräfte miteinander zu messen. So fand am Samstag, den 12.02.2022 ein Online-Turnier über das Kelheimer Tool zur Qualifikation für den Deutschen Schulteamcup statt. Hier wurden die bayrischen Teilnehmer bei diesem deutschlandweiten Turnier im März ausgespielt. Es wurden in 7 Runden Schnellschachpartien zu je 15 Minuten Bedenkzeit gespielt, vier Bretter pro Team wurden jeweils gewertet.

Das Gymnasium Höchstadt trat mit zwei Mannschaften an. In der Wettkampfklasse 4 gingen unsere Fünftklässler Jakob Gugel, Valentin Rudloff, Johannes Laubinger und Rafael Graf an den Start. Für sie war es das erste Turnier für die Schulmannschaft Schach, auch wenn alle schon Schacherfahrung im Schachclub Höchstadt sammeln konnten. In einem starken Teilnehmerfeld erreichte unsere Mannschaft den dritten Platz, ein toller Erfolg für das erste Turnier!

In der Wettkampfklasse 2 startete unser routiniertes Team mit Lisa Adelhardt, Jan Bieberle, Felix Stier und Merle Gorka an den Brettern. Auch hier waren die Mannschaften mit guten Spielern besetzt, so dass es zu sehr spannenden Spielen kam. Es gab ein Kopf an Kopf Rennen um die ersten Plätze und leider hatten wir am Samstag das Glück nicht immer auf unserer Seite, so dass wir einige Spiele knapp verloren. Insgesamt erreichten wir aber den achtbaren dritten Platz, nur um einen Mannschaftspunkt vom ersten Platz entfernt!

Das Turnier hat wieder viel Spaß gemacht und am wichtigsten war allen, dass wir trotz der chaotischen Zeiten wieder dem schönen Schachspiel nachgehen konnten. Vielen Dank für das großartige Engagement all unser Teammitglieder der Schulmannschaften unserer Schule im Schach!

Erek Mennecke