Auf der Solarstraße zum Erfolg

Bei der 6. W-Seminarmesse des Gymnasiums Höchstadt gewann Justine Heeg mit ihrer Arbeit „Rentabilität von Solarstraßen“ den mit 150 € dotierten Seminararbeitspreis der Martin Bauer Group. Den Sonderpreis der Bücherstube Höchstadt für eine besonders originelle Seminararbeit mit dem Titel „Einsatz und Auswirkungen von arsenhaltigen Produkten, wie Schweinfurter Grün im 19.Jahrhundert“ ging an Lea Hermann.

Michael Wirth, Leiter Human Resources des Schulpartners Martin Bauer Group, zeigte sich beeindruckt von der Qualität aller elf ausgestellten Arbeiten: „Die Entscheidung fällt jedes Jahr noch schwerer. Aber schon das Dabeisein bei der Messe ist ein Erfolg und eine Auszeichnung.“ Elke Reitmayer von der Bücherstube Höchstadt freute sich mit den ausstellenden Schülerinnen und Schülern, dass gelungene Arbeiten durch die W-Seminarmesse der Öffentlichkeit präsentiert werden können.

Schulleiter Roland Deinzer dankte den beiden Sponsoren herzlich, ohne deren Engagement die W-Seminarmesse nicht möglich wäre.