Richtig und erfolgreich bewerben! – ein Workshop der Martin Bauer Group

Wie sieht ein Deckblatt aus? Was sind die häufigsten Fehler im Anschreiben und Vorstellungsgespräch? – Diesen und anderen Fragen ging Frau Eva Beier, die Ausbildungsleiterin der Martin Bauer Group in Vestenbergsgreuth, u.a. anhand von konkreten Bewerbungsschreiben nach. So hatten die Schülerinnen und Schüler der Klasse 9f in einer Doppelstunde Wirtschaft und Recht die Gelegenheit, Tipps und Tricks rund um das Thema Bewerbung aus erster Hand zu erhalten.

Eine wichtige Aufgabe von Frau Beier besteht darin, aus der Fülle von Bewerbungen die Kandidaten herauszufinden, die zu einem Eignungstest und dann zum Bewerbungsgespräch eingeladen werden.

Das Anschreiben sollte nicht nur sprachlich und formal fehlerfrei sein, sondern auch Antworten auf folgende Fragen liefern: Warum bewirbst Du Dich in diesem Unternehmen? Welchen Bezug gibt es zwischen den Anforderungen der Stelle und den eigenen Fähigkeiten? Welche besonderen Eigenschaften zeichnen Dich aus? Einige Hinweise zur Erstellung des Lebenslaufs und zu den Unterschieden zwischen einer traditionellen Bewerbungsmappe und einer Online-Bewerbung rundeten den ersten Teil des Bewerbungstrainings ab.

Der zweite Teil des Workshops stand ganz im Zeichen des Vorstellungsgesprächs. Dabei machte Frau Beier deutlich, wie wichtig bereits der erste Eindruck sei, den der Personalreferent vom Bewerber gewinne, d.h. bereits der Händedruck lasse einige Aussagen über die Eigenschaften des Bewerbers zu. Der Höhepunkt des Workshops war ein simuliertes Vorstellungsgespräch eines mutigen Schülers mit der Referentin; die Aufgabe der beobachtenden Schüler bestand darin, auf Körpersprache, Inhalte sowie sonstige positive und negative Auffälligkeiten zu achten. Dass es den Schülern gelang, fast alle „gespielten“ Fehler zu entdecken, zeigt wie konzentriert sie Frau Beiers Ausführungen gefolgt waren.

Frau Beiers Angebot, die von den Schülern zu erstellenden Bewerbungsunterlagen zu prüfen und persönlich zu kommentieren, fand bei allen Anwesenden großen Anklang. Für das große persönliche Engagement der Referentin und die wertvollen Tipps rund um das Thema Bewerbung bedankten sich die Klasse 9f und ihr WR-Lehrer Herr Selder bei Frau Beier mit einer kleinen Aufmerksamkeit.